daniel-marold.com

Lebenslauf

Persönliche Daten:

Name: Dr. med. Daniel Marold

Geburtstag: 30.01.1978
Geburtsort: Passau
Praxisanschrift: Ruhmannsdorfer Straße 1, 94051 Hauzenberg
Familienstand: verheiratet
Kinder: 2

 

Berufliche Laufbahn:
08/99:

Rettungssanitäterprüfung beim BRK, Jettingen
04/01:

Prüfung zum Rettungsassistenten in Werdau/Sachsen
11/01:

Berufsanerkennung „Rettungsassistent“

07/99  03/03:

Beschäftigung in der Rettungsleitstelle Passau
06/03 – 09/05:

Beschäftigung beim Blutspendedienst des BRK
01/06 – 01/10:

Assistenzarzt am Klinikum Passau, Anästhesie
04/07:

Fachkundenachweis Rettungsdienst
06/07 – 07/12:

aktiver Notarzt am Klinikum Passau
09/07:

Fachkunde Strahlenschutz: Notfalldiagnostik und Thorax-Röntgen
09/08:

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
01/09:

Qualifikation „Leitender Notarzt“
02/09:

Kompaktkurs Allgemeinmedizin, Psychosomatische Grundversorgung
03/09 – 07/10:

Balintgruppe Rottal-Inn
Seit 12/07:

regelmäßiger Ärztlicher Bereitschaftsdienst der KVB
09/11:

Facharzt für Anästhesiologie, Bayerische Landesärztekammer
2010/11:

DEGUM Sonographie Abdomen/Retroperitoneum/Schilddrüse, Universität Erlangen
02/10 – 07/12:

Assistenzarzt am Klinikum Passau, Zentrum für Innere Medizin
08/12 – 03/15:

ärztlicher Mitarbeiter, Gemeinschaftspraxis Germannsdorf
Seit 08/12:

Anästhesist am Krankenhaus Wegscheid
05/13:

A-Diplom Akupunktur
Seit 10/14: 

niedergelassener Anästhesist am Krankenhaus Wegscheid
11/14: 

Facharzt für Allgemeinmedizin, Bayerische Landesärztekammer
Seit 04/15:

niedergelassener Allgemeinarzt in der Gemeinschaftspraxis Germannsdorf mit meinen Partnern Dres. med. Hansbauer, Dressel, Pupeter, Reichold

07/16:

BUB-Kurs am Klinikum Nürnberg als Voraussetzung zur Durchführung des Schlafapnoescreenings (Polygraphie)

 

Schulbildung: 
1984 – 89:

Volksschule Büchlberg
1989 – 98:

Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen
06/1998:

Abiturprüfung

Zivildienst: 
07/98  08/99:

Zivildienst beim BRK Kreisverband Passau, Ambulante Pflege

Studium: 
11/99  10/05:

Studium der Humanmedizin an der Universität Regensburg

Dissertation: 
experimentelle Doktorarbeit am Forschungslabor für molekular-genetische Kardiologie der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II der Universität Regensburg,
Prof. Dr. Riegger, Prof. Dr. Schunkert
Thema:

„Einfluss ausgewählter Polymorphismen im C3-Gen des Komplementsystems auf die Prädisposition zum Myokardinfarkt“ 

Betreuerin:

Prof.  Dr. Jeanette Erdmann
03/2006:

Promotion zum Doktor der Medizin

Download
Dissertation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 705.3 KB

Publikation
11/2004:

M. Fischer et al.: „Lack of association of a 9 bp insertion/deletion polymorphism within the bradykinin 2 receptor gene with myocardial infarction”. 
Clin Sci (Lond). 2004 Nov;107(5):505-11.

Aktivitäten
seit 1984 

Mitgliedschaft beim DLRG-Ortsverband Büchlberg 
seit 1999 

Mitgliedschaft beim BRK Hauzenberg

Sonstiges
Hobbies:

Tanzen, (Öl-)Malerei, Schafkopfen
Sprachen:

gute Englischkenntnisse, Schul-Französisch, Bayrisch fließend